Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken && handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 
Letzte Einträge:
Mit PHP halbtransparente PNG Bil
in Home am 9 Juli 2012 um 15:43
LIDL Anubis Webcam 1,3 Megapixel
in Home am 16 Mai 2012 um 00:39
Impulse zählen über die Soundkar
in Home am 3 Februar 2012 um 18:12
Plasmalampe
in Home am 31 Januar 2012 um 15:33
Voltcraft TNG-30 Netzgerät
in Home am 16 Januar 2012 um 14:05
aktuelle Klowand
Anklicken um zu malen!
Chat
Die Katze im IRC besuchen
Monas Katzenklappe
ODL
Proxy Server mit Firefox
von Plapperkatze am 7.Juni 2011 um 00:57
Mit Sorge beobachte ich, dass Webseiten von Deutschland aus nicht zugreifbar sind, während sie, aus anderen Ländern abgerufen, durchaus verfügbar sind. Bisher benutzt vor allem Youtube eine solche Sperre, es ist aber nicht auszuschliessen, dass irgendwann auch andere Seiten betroffen sind.

Wenn ihr Firefox benutzt könnt ihr das kleine Plugin "FoxyProxy" verwenden, um diese Art der Zensur zu umgehen. Das Plugin gibt es auf https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/foxyproxy-standard/ und auch anderswo, ich denke jeder engagierte Anwender wird es zu laufen bekommen, sonst schreibt einfach einen Kommentar.

Natürlich kann man mit nahezu jedem Browser einen Proxy nutzen, nur macht es FoxyProxy einfach, nur bestimmte Seiten über einen Proxy anzusurfen.

Öffnet das Plugin mit einem Klick unten rechts im Firefox, erstellt einen neuen Proxy, tragt unter "Allgemein" bei "Proxy-Name" irgendwas ein.

Unter "Proxy-Details" wählt "manuelle Proxy-Konfiguration". Dort muss nun die Adresse eines Landes rein, das nicht von der Zensur betroffen ist.
http://www.ip-adress.com/proxy_list/?k=time&d=desc liefert recht gute aktuelle Proxies aus allen möglichen Ländern. Um Youtube-Viddies zu gucken benutze ich meistens einen Anonymous Proxy aus den USA. Manchmal muss man ein bisschen warten, bis einer auftaucht.

Copy-pastet dann die IP mitsamt Port in das Adress-Feld und klickt danach das Port-Feld an, Foxyproxy ist schlau genug, dann den Port richtig zu übernehmen.

Unter "URL-Muster" klickt ihr auf "neues Muster" und und gebt bei "URL oder URL-Muster" ein *youtube.com* an.

Danach aktiviert ihr den Proxy mit Rechtsklick (unten rechts) auf "Verwende Proxies entsprechend ihrer konfigurierten Muster und Prioritäten".

Testet dann mal, was ihr bei "http://www.youtube.com/user/tbsnewsi#p/l" oder bei http://www.youtube.com/watch?v=Rg7HRcRvpxQ so empfangt.

Gruesse von der Katze

[2 Kommentare]

schluesselbund2008 (Gast) schrieb am 7. Juli 2011 um 11:38
darüber habe ich mich auch schon geärget als wenn wir in german  es nicht wert sind- finde esgut das sich einer gedanken darüber gemacht hat mfg.schluesselbund2008

Olson Brother (Gast) schrieb am 22. Februar 2012 um 18:42
Hi, hab´s mal ohne Proxy probiert: Beim ersten YouTube ist nix -auch bei Einstellung "Englisch" und Region "Weltweit"; -welches einem angeboten wird, wenn man behauptet nicht in good ol´ Deutschland zu sein.
Das zweite Video kommt -wenn man von der Videoqualität und vom Musikstil mal absieht- gut... ;)

Wenn ich die Leute kenne und den Facebook Account beschwere ich mich immer, -Immerhin, Chris DeBurgh hat sich schon mal entschuldigt...

Name


Kommentar




Bitte abtippen


 
(C) 2006-20012 Plapperkatze - 215314 Besucher seit dem 23.01.2012 Login